-> Weitere Antworten und Produkte findest hier


Was ist EM? Was sind effektive Mikroorganismen?

Effektive Mikroorganismen - auch EM genannt - sind eine spezielle Mischung von Mikroorganismen, die regenerative Prozesse unterstützen und fäulnisbildende Prozesse unterdrücken. Diese Mischung wurde vor etwa 30 Jahren auf Okinawa (Japan) entwickelt.

Die wichtigsten Mikroorganismen in EM sind Milchsäurebakterien, Hefen und Photosynthesebakterien. Alle Mikroorganismen werden vor Ort in der Natur gesammelt und speziell gezüchtet. Natürlich gentechnikfrei


Wie wirkt EM?

Die Wirkung effektiver Mikroorganismen EM beeinflusst die mikrobielle Umwelt in der Art, dass die regenerativen Mikroorganismen vorherrschend werden. Dadurch wird eine Umwelt geschaffen, in der Mikroorganismen mittels Fermentation eine positive Rolle in Bezug auf Pflanzenwachstum, Pflanzenqualität und Bodenfruchtbarkeit spielen. Fermentativer Abbau wird stimuliert, wodurch Fäulnis verschwindet, d.h. ein Boden, in dem die regenerativen Mikroorganismen vorherrschen, kann optimale Ergebnisse schaffen, Krankheiten unterdrücken und qualitativ höherwertige Produkte erzeugen.

 

Was bewirken Effektive Mikroorganismen?

  • EM beschleunigen die Umsetzung organischer Materialien und verhindern Fäulnis.
  • EM beleben den Boden und erhöhen die Aktivität der Bodenlebewesen.
  • EM verbessern die Erwärmung im Frühjahr und die Speicherkapazität des Bodens.
  • EM verringern die Keimdauer und fördern die Wurzelbildung.
  • EM reinigen Wasser.
  • EM reduzieren umweltrelevante Schadgase und beseitigen schlechte Gerüche.

Effektive Mikroorganismen können in allen Bereichen des Lebens eingesetzt werden, in denen organische Materialien verarbeitet oder aufgebessert werden, z.B. in Haus und Garten, bei Biotopen und Badeteichen, in der Fischzucht, in der Viehzucht (z.B. Kälber) und im Ackerbau, in Güllegruben, in Abfallanlagen, auf Kompostplätzen, in Kläranlagen und auf Klärschlammdeponien, in der Industrie usw. - die Funktionen Effektiver Mikroorganismen sind vielfältig.

 

 

 











Text Quelle: Multikraft Webseite